0 69 26 41 45 17 info@artemusica-stiftung.de
El cant des ocells von Pablo Casals interpretiert von Pablo Ferrandez (Alumnus).

Samira Spiegel

Samira Spiegel
Samira SpiegelKlavier & Geige

„Man kann so glücklich sein einfach deshalb, weil die Musik so schön ist.”

Bereits als Vierjährige begann Samira Spiegel mit dem Klavier-, zwei Jahre später mit dem Geigenspiel. Schon früh war sie mit beiden Instrumenten Preisträgerin bei „Jugend musiziert”, Erfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben folgten. So erhielt sie als Pianistin unter anderem den Steinway-Förderpreis, belegte den 2. Platz beim Nürnberger Klavierwettbewerb und gleich mehrere Preise beim Münchner Klavierpodium. Als Geigerin erreichte sie unter anderem Platz 3 beim Young Paganini Wettbewerb in Polen sowie den 1. Platz mit Publikumspreis beim Louis Spohr-Wettbewerb in Kassel. 2013 schaffte Samira Spiegel den Sprung in die Studienstiftung des deutschen Volkes, 2015 wurde sie zusammen mit ihrer Duo-Partnerin Nina Scheidmantel in die Stiftung Yehudi Menuhin Live Music Now aufgenommen und seit dem Jahr 2017 ist sie Stipendiatin von arteMusica. Ihr Bachelor-Studium schloss sie in beiden Instrumenten mit der Bestnote 1,0 in Würzburg ab und studiert nun im Master sowohl Violine bei Professor Eckhard Fischer in Detmold als auch Klavier bei Professorin Silke-Thora Matthies in Würzburg.

Kurz-Interview Samira Spiegel

Wann hattest du zum ersten Mal Kontakt mit Musik?

Das war, als meine große Schwester Klavierspielen lernte. Das wollte ich auch können und spielte immer alles nach, bis ich schließlich zum Klavierunterricht durfte. Als ich dann mit 6 Jahren am Klavier eine Geigerin begleitete, war ich nicht mehr davon abzubringen, auch dieses Instrument zu lernen.

Du beherrschst also tatsächlich zwei Instrumente?

Das ist, wenn man so will, das Besondere an mir. Ich spiele und studiere diese beiden Instrumente, inzwischen schon im Master, obwohl es viele Menschen gab, die dieses Doppelstudium nicht für möglich hielten. Und ich bin schon auch ein bisschen stolz darauf, beweisen zu können, dass meine Liebe zu beiden Instrumenten – so verschieden sie auch sein mögen – größer ist als alle Widrigkeiten.

Was macht dich am Musikmachen glücklich?

Meine Motivation sind die schönen und unvergesslichen Momente, die man beim Spielen oder Erarbeiten von Musik erfahren darf. Man kann so glücklich sein einfach deshalb, weil die Musik so schön ist. Und es gibt so unendlich viel Literatur, die ich gerne lernen und spielen möchte – auch das ist ein großer Antrieb. Natürlich genieße ich es auch auf der Bühne zu stehen und vielen Menschen eine Freude bereiten zu können mit meinem Spiel.

Was bedeutet das Stipendium bei arteMusica für dich?

Wir Musiker müssen, zusätzlich zu den normalen Lebenshaltungskosten, noch eine enorme Summe in den Künstlerberuf investieren. Das Stipendium bei arteMusica ermöglicht mir, meine musikalischen Ziele uneingeschränkt verfolgen zu können. Ich kann nun häufiger zu Unterrichtsstunden auch weite Strecken fahren, an mehr Wettbewerben und Meisterkursen teilnehmen und mehr Geld in die Instandhaltung und Pflege meiner Instrumente investieren.

Was sind deine Pläne und Wünsche für die Zukunft?

Da gibt es so einiges und am liebsten würde ich alles realisieren: Viele weitere Konzerte, Kammermusik, Liedbegleitung, solistisch mit Orchester spielen, aber auch gerne weitergeben, was ich gelernt habe.

Mehr Informationen zu Samira Spiegel finden Sie hier

2018-03-08T10:10:26+00:00